Cedavis

Archiv 2017


November

Die Cedavis Technology GmbH unterstützt die MEDIAN Klinik Berlin-Mitte (Fachklinik für geriatrische Rehabilitation) bei der Einführung des Open-Source KIS Care2x.

Bei Ihrer Suche nach einem flexiblen und kostengünstigen Krankenhausinformationssystem, das an die Bedürfnisse der Klinik angepasst werden kann, stieß die MEDIAN Klinik Berlin-Mitte auf Care2X (www.care2x.org). An der kontinuierlichen Verbesserung und Weiterentwicklung der frei verfügbaren Software beteiligen sich mehr als 100 Entwickler und eine Vielzahl von öffentlichen und privaten Einrichtungen. Die Cedavis Technology GmbH unterstützt die Klinik bei der Anpassung der Software an die umfassenden Anforderungen einer geriatrischen Fachklinik und der Implementierung von Care2X in die EDV-Umgebung der Klinik.


Oktober

Workshop "Aktuelle Anforderungen an Prozessmanagement und Controlling - Erfahrungsberichte aus der Praxis"

In Zusammenarbeit mit der KEH-Spirem GmbH und der medisite Systemhaus GmbH veranstaltet die Cedavis Technology GmbH am 19. Oktober 2004 von 13:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr im städtischen Klinikum Bielefeld (Klinikum Mitte) einen Workshop zum Thema "Aktuelle Anforderungen an Prozessmanagement und Controlling - Erfahrungsberichte aus der Praxis".

 

Workshop "Wege zu einem erfolgreichen Data Warehouse - Kennzahlensystem"

Gemeinsam mit der healthcare Consulting GmbH führt die Cedavis Technology GmbH am 13. Oktober 2004 im Klinikum Landshut von 13:30h bis 17:00h einen Workshop zum Thema "Wege zu einem erfolgreichen Data Warehouse - Kennzahlensystem" durch.

Die Veranstaltung im Klinikum Landshut (Robert-Koch-Str. 1) richtet sich an Controller, Medizin Controller, Ärztliche Leiter, Chefärzte, Pflegedienstleitungen und Geschäftsführer.

Folgende Themen werden auf dem Workshop diskutiert:

Aufbau eines Kennzahlensystem (Ermittlung der Kennzahlen, Integration in ein Datenmodell, Implementierung eines Analysewerkzeugs, Projektrisiken)

Referent: Herr Thomas Brehm, Cedavis Technology GmbH Berlin

Clinical Pathways - Behandlungspfade und die Verknüpfung mit einem Kennzahlenanalysesystem (Auswirkungen von Controlling in Medizin und Pflege)

Referent: Herr Joachim Mollin, healthcare Consulting GmbH

Praxiseinsatz im Klinikum Landshut - Verknüpfung mit dem System medico//s (Auswahl, Implementierung, Datenanalyse)

Referent: Herr Dr. Joachim Kosterhon, Klinikum Landshut

Es ist nur eine begrenzte Teilnehmeranzahl (max. 20) möglich. Über eine Anmeldung per E-Mail an kontakt@cedavis.com bis zum 08.10.2004 würden wir uns freuen.


September

"Sektorübergreifende Behandlungsplanung und Auswertung - aktuelle Erfahrungen aus Prozessmanagement und Controlling"

In Zusammenarbeit mit den MEDIAN Kliniken Berlin-Brandenburg veranstaltet die Cedavis Technology GmbH am 24. September 2004 in der MEDIAN Klinik Heiligendamm von 10:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr einen Workshop zum Thema "Sektorübergreifende Behandlungsplanung und Auswertung - aktuelle Erfahrungen aus Prozessmanagement und Controlling".

 

Die medisite Systemhaus GmbH mit Sitz in Hannover und die Cedavis Technology GmbH schließen OEM-Vertrag

Beide Unternehmen wollen zukünftig eng kooperieren, um die spezifischen IT-Anforderungen des Healthcare-Marktes gemeinsam optimal abzudecken. Die medisite Systemhaus GmbH, Hersteller des medizinischen Informations- und Prozessmanagementsystems m.life wird die Analysemodule der Cedavis Technology GmbH einsetzen, um die Auswertungsmöglichkeiten der eigenen Softwarelösung auszubauen. Die im Jahr 2000 gegründete medisite Systemhaus GmbH hat sich auf Dienstleistungen im Gesundheitswesen spezialisiert. Das Unternehmen erarbeitet innovative und anwenderfreundliche IT-Lösungen in den Bereichen Patientenversorgung und Klinikmanagement. Ein Team aus Ökonomen, Ärzten, Pflegekräften, Medizinischen Dokumentaren und Informatikern bietet berufsübergreifende Kompetenz aus einer Hand. Weitere Informationen finden Sie unter www.medisite.de.


Juni

Cedavis Technology GmbH vertreten auf dem Industrieforum der FH Köln

Gemeinsam mit der IHK Köln führte die Fachhochschule Köln auf dem Campus Gummersbach am 30. Juni 2004 eine Veranstaltung zum Thema "Innovative Softwarelösungen in der Medizin" durch. Herr Witt, Geschäftsführer der Cedavis Technology GmbH stellte in seinem Vortrag den Aufbau von Informationsmanagementlösungen in der Medizin vor.

 

Veröffentlichung in "das Krankenhaus" Juni 2004

Cedavis Technology GmbH - Highlights zur ITeG 2004

Das Krankenhaus Controlling kann seine eigentlichen Aufgaben nur bedingt erfüllen

Die originären Aufgaben (Planung, Information, Analyse/Kontrolle, Steuerung) des Controlling im Krankenhaus können nur erfüllt werden, wenn alle relevanten Daten aus dem Betriebsgeschehen vorliegen. Nach vorsichtigen Schätzungen verwenden Controller in der Praxis zwischen 50%- 90% ihrer Arbeitszeit, um die entsprechenden Daten aus den verschiedenen Systemen (KIS, OP-System, Behandlungsmanagement), Dateien (Excel-, Access - Tabellen) oder Listen zu "organisieren", in Standardsoftware zu übertragen und dort auswertungsgerecht aufzubereiten. Diese fehlerträchtigen und sich regelmäßig wiederholenden Tätigkeiten binden vielfach die Kapazitäten des Controllings, die dringend für die Analyse und die Kommunikation mit den Leistungserbringern, dem Management und den Kostenträgern benötigt werden.

Mit cedavisHealth steht eine umfassende Informationsmanagementlösung zur Verfügung, die dem Controlling alle benötigten Daten automatisiert zur Verfügung stellt. Die Kombination des hochperformanten ETL-Moduls mit dem eingesetzten Data Warehouse Ansatz, ermöglicht die einfache Integration jeder beliebigen Datenquelle und erlaubt die Bearbeitung von Fragestellungen des Controllings über das Medizincontrolling bis hin zu den Fachabteilungen und der Geschäftsführung. cedavisHealth bietet dadurch Auswertungsmöglichkeiten, die weit über bisherigere Reporting-Ansätze hinaus gehen. Mit cedavisHealth können in der komplexen DRG-Datenwelt, unabhängig vom eingesetzten Krankenhausinformationssystem oder sonstigen Systemen, flexible Analysen unmittelbar ausgeführt werden. Sämtliche Aktualisierungsprozesse laufen mit cedavisHealth automatisiert.

Dies entlastet nicht nur die DV-Abteilung, sondern ermöglicht gleichzeitig dem Controlling eine Refokussierung auf seine eigentlichen Aufgaben.

 

Besuchen Sie uns auf der IT-Messe & Dialog im Gesundheitswesen (ITeG) in Frankfurt am Main

Die Cedavis Technology GmbH ist vom 23. - 25. Juni 2004 auf der ITeG, der innovativen Plattform für die Informationstechnologie im Gesundheitswesen, vertreten. Lassen Sie sich über cedavisHealth, die Komplettlösung für das Informationsmanagement im Krankenhaus, informieren. Diskutieren Sie mit uns Ihre Anforderungen an die Datenanalyse im Umfeld von Controlling und Medizincontrolling. Senden Sie eine E-mail mit Ihren Kontaktdaten an kontakt@cedavis.com, tragen Sie in die Betreffzeile "ITeG 2004" ein und Sie erhalten von uns eine kostenlose Tageskarte.

 

DVKC-Seminar zum Thema "Aktuelle Anforderungen an Controlling und Prozessmanagement - Umsetzung durch ein umfassendes Informationsmanagementsystem"

An dieser gemeinsam vom Deutschen Verein für Krankenhauscontrolling (DVKC) und der Cedavis Technology GmbH durchgeführten Veranstaltung im Kreiskrankenhaus Gummersbach GmbH nahmen am 07. Juni 28 Controller, Medizincontroller, EDV-Leiter und Verwaltungsleiter teil.

Die Anforderungen an die Informationsgewinnung im Krankenhauscontrolling sind in den vergangen Jahren stark gewachsen. Während in der Vergangenheit der Einsatz von Standardreports weitgehend ausreichend war, erweisen sich die daraus gewonnen Informationen unter den aktuellen Bedingungen als nicht mehr ausreichend. Aus heutiger Sicht sind müssen vor allem Aspekte wie Verbesserung von Abläufen / Prozessoptimierung, Ist-Kostenerfassung pro Patient und die Qualitätssicherung im eigentlichen Sinn / Vergleich von Leistung und Ergebnis berücksichtigt werden.

Umfassende Kennzahlenanalysesysteme bieten eine automatisierte Versorgung mit allen relevanten Informationen und könnten zukünftig die Bereitstellung der Datenversorgung für das Krankenhauscontrolling stark vereinfachen. Herr Dipl.Med.-päd. Christian J. Lanz (Pflegedirektor im Kreiskrankenhaus Siegen gGmbH) stellte vor, wie die drei wesentliche Aspekte der aktuellen Anforderungen an das Controlling im Krankenhaus in einem Kennzahlenanalysesystem abgebildet werden können.

Im Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge wurden diese Schritte unter Einbeziehung von klinischen Behandlungspfaden umgesetzt. Herr Dr. Bernhard Tenckhoff (DRG-Beauftragter Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH, Berlin) erläutert, wie Kennzahlen aus den Bereichen Controlling, Medizincontrolling und Pflege in ein Analysesystem integriert wurden und so unmittelbar miteinander in Bezug gesetzt und ausgewertet werden können.

Bei der Einführung eines entsprechenden Systems gilt es, die relevanten Kennzahlen zu ermitteln, eine Analysedatenmodell aufzubauen und ein leistungsfähiges Analysewerkzeug zu implementieren. Herr Thomas Brehm (Geschäftsführer der Cedavis Technology GmbH) stellt dies an Praxisbeispielen vor.


April

Am 29. und 30. April veranstaltet der Deutsche Verein für Krankenhaus Controlling e.V. (DVKC) den 11. Deutschen Krankenhaus-Controller-Tag in München. Die Cedavis Technology GmbH ist in München mit einem eigenen Stand vertreten.

Der diesjährige Krankenhaus-Controller-Tag steht unter dem Motto "Zeit die Weichen zu stellen - Krankenhaus-Controlling zwischen Zukunftsgestaltung und Schadensbegrenzung". Erfolgreiches Wirtschaften unter DRG-Bedingungen bedeutet eine stärkere Verdichtung der Leistungen und erfordert eine intensivere Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken und Schwächen. Die Bewältigung der verschärften Wettbewerbsbedingungen kann nur durch eine Positionsbestimmung und nachhaltige Leistungsausrichtung am regionalen wie auch überregionalen Wettbewerb gelingen. Die intensive und kontinuierliche Analyse der eigenen Daten bildet die Voraussetzung für eine zuverlässige strategischen Planung und stetige Erfolgskontrolle.

Mit cedavisHealth möchten wir Ihnen in München eine Lösung präsentieren, die alle Bedürfnisse im Bereich der krankenhausspezifischen Datenanalyse abdeckt. Unser Produkt erlaubt Ihnen, Reports unmittelbar aufzurufen und neue Reports innerhalb von wenigen Minuten zu erstellen. Durch eine innovative Bedienungsoberfläche können Sie multidimensionale Ad-hoc-Abfragen erstellen und damit Fragestellungen bearbeiten, die weit über die Möglichkeiten des Reporting hinaus gehen.

Wir würden uns freuen, wenn wir mit Ihnen bereits im Vorfeld einen Termin für den 29. oder 30. April abstimmen könnten. Natürlich informieren wir Sie auch gerne in Ihrem Haus über cedavisHealth, falls Sie nicht am Controller-Tag teilnehmen können oder nicht bis April warten möchten. Wir erwarten Ihren Anruf (030-91 77 42 00), Ihr Fax (030 91 77 42 99) oder Ihre E-Mail kontakt@cedavis.com.

 

06. April 2004 Workshop in München "Wege zu einem bezahlbaren Datawarehouse - Kennzahlensystem".

Gemeinsam mit der healthcare Consulting GmbH führt die Cedavis Technology GmbH von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr einen Workshop im Krankenhaus Barmherzige Brüder (Romanstraße 39, 80693 München) durch.

Themen und Referenten sind:

Clinical Pathways - Behandlungspfade und die Verknüpfung mit einem Kennzahlenanalysesystem, Auswirkungen von Controlling im Pflegebereich (Herr J. Mollin, healthcare Consulting gmbh)

Aufbau eines Kennzahlensystem, Ermittlung der Kennzahlen, Integration in ein Datenmodell, Datenextraktion, Datenqualität, Dokumentation, Automatisierung und Auswertung, Gegenüberstellung Reporting und MOLAP (Herr Thomas Brehm, Cedavis Technology GmbH Berlin)

Einsatzmöglichkeiten eines multidimensionalen Kennzahlensystems im Krankenhauscontrolling, DRG Analysen, OPS, OP-Daten, § 21 Analyse (Herr Dieter Scharnagl, Health Competence Center).

Die Teilnehmeranzahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt. über eine Anmeldung an mollin@hccgmbh.com bis zum 2.4.2004 würden wir uns freuen. Für Teilnahme, Unterlagen und Verpflegung werden pro angemeldeter Person eine Teilnahmegebühr von €87,00 (inkl. MwSt. €12,00) in Rechnung gestellt.

 

Das Klinikum Landshut führt cedavisHealth ein

Auf der Suche nach einem flexiblen Informationsmanagement-System, das den Anforderungen des Controlling und des Medizincontrollings gerecht wird, fiel die Entscheidung für cedavisHealth. Neben den aktuellen Daten aus dem Krankenhausinformationssystem werden weitere Datenquellen in die Analyse miteinbezogen, die eine Vergleichbarkeit der Daten vor 2001 unter DRG-Gesichtspunkten ermöglichen.


März

Auswertung der Kundenzufriedenheit bei Neuwagenkäufern und Servicekunden auf Basis von cedavisSolution

Ausschlaggebend für den Einsatz von cedavisSolution war für das weltweit tätige Marktforschungsinstitut die beliebige Skalierbarkeit der Analyselösung und die Fähigkeit zur Echtzeit-Analyse von Massendaten. Die Auswertungen der Daten aus der kontinuierlich durchgeführten Kundenzufriedenheitsanalyse umfasst sowohl Neuwagenkäufe als auch Serviceleistungen. Mit cedavisSolution können alle im umfangreichen Erhebungsbogen aufgenommen Daten, bis hin zur konkreten Fahrgestellnummer, analysiert werden. Zu den Kunden des Marktforschungsunternehmens zählen die Hersteller Audi, BMW, Fiat, Mercedes, Porsche, Seat, Skoda, Volvo und Volkswagen.


Januar

DVKC-Seminar zum Thema "Anforderungen an die Informationsgewinnung im Krankenhauscontrolling -Gestern und Heute

An dieser gemeinsam vom Deutschen Verein für Krankenhauscontrolling (DVKC), dem Unfallkrankenhaus Berlin (UKB), dem Ev. Königin Elisabeth Krankenhaus Herzberge (KEH) und der Cedavis Technology GmbH durchgeführten Veranstaltung nahmen 32 Controller und Medizincontroller teil.

Herr Papagiannis (Leiter Controlling UKB) stellte die stark gewachsenen Anforderungen an die Informationsgewinnung im Krankenhauscontrolling der vergangen Jahre dar. Während in der Vergangenheit der Einsatz von Standardreports weitgehend genügte, erweisen sich die daraus gewonnen Informationen unter den aktuellen Bedingungen als nicht mehr ausreichend.

Umfassende Kennzahlenanalysesysteme bieten eine automatisierte Versorgung mit allen relevanten Informationen und könnten zukünftig die Bereitstellung der Datenversorgung für das Krankenhauscontrolling stark vereinfachen. Herr Brehm (Geschäftsführer Cedavis Technology GmbH) erläuterte das Vorgehen bei der Einführung eines entsprechenden Kennzahlensystems (Ermittlung der Kennzahlen, Aufbau eines Analysedatenmodells und Implementierung eines leistungsfähigen Analysewerkzeugs). Herr Dr. Tenckhoff (Leiter Medizin-Controlling KEH) zeigte im dritten Vortrag auf, wie im KEH diese Schritte bereits umgesetzt wurden. Kennzahlen aus den Bereichen Controlling, Medizincontrolling und Pflege wurden in ein Datenmodell integriert und können so unmittelbar miteinander in Bezug gesetzt und ausgewertet werden.

 

In den Räumen der Cedavis Technology GmbH findet der Upgrade Workshop für das Sagent Release 5.0 durch den Cedavis-Partner Group 1 Software GmbH statt.

Der eintägige Workshop wurde vom Cedavis Technology Partner Group 1 Software GmbH (ehemals Sagent Technology GmbH) durchgeführt und richtete sich an alle interessierten Sagent Anwender, die zukünftig mit dem neuen Release 5.0 arbeiten möchten. Weitere Informationen zu Group 1 finden Sie unter www.group1.de.

 

Die healthcare Consulting GmbH und die Cedavis Technology GmbH schließen Partnervertrag.

Beide Unternehmen wollen zukünftig eng kooperieren, um die spezifischen Anforderungen des Healthcare-Marktes gemeinsam optimal abzudecken. Die healthcare Consulting GmbH berät Krankenhäuser bei der Konzeptionierung ihrer IT-Strategie und bei der Auswahl der jeweiligen IT-Komponenten. Beratungsschwerpunkte sind die Bereiche Controlling / Data Warehousing, Einführung der DRGs, elektronische Krankenakte und die Umsetzung der integrierten Versorgung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hccgmbh.com.