Cedavis

Archiv 2007


Dezember

Die Städtische Krankenhaus Eisenhüttenstadt GmbH und die Asklepios Fachklinik Stadtroda GmbH haben sich für den Einsatz von cedavisHealth entschieden.

Die Asklepios Fachklinik Stadtroda ist ein Krankenhaus mit überregionalem Versorgungsauftrag, spezialisiert auf die Behandlung psychischer und neurologischer Erkrankungen und eine der größten Gesundheitseinrichtungen im Saale-Holzland-Kreis.

Die Städtisches Krankenhaus Eisenhüttenstadt GmbH ist ein regionales allgemeines Krankenhaus der Regelversorgung. Das Krankenhaus sieht sich als erste Anlaufstelle für die Einwohner von Eisenhüttenstadt und den umliegenden Gemeinden, für Patienten, die einer ambulanten, teilstationären oder stationären Behandlung bedürfen.


November

Nehmen Sie teil am cedavisHealth Anwenderforum 2007, das am 07. November in der Asklepios Klinik Lich stattfindet.

Wie in jedem Jahr stellen cedavisHealth Anwender Herausforderungen, Lösungen und Visionen füür die Steuerung des Unternehmens Krankenhaus vor.

Themenschwerpunkt bilden Anwenderberichte von bereichsübergreifenden Lösungen zur Optimierung der vorhandenen Ressourcen. Unabhängig vom gewählten fachlichen Ansatz und den vorhandenen Datenquellen bildet die automatisierte Bereitstellung und Aufarbeitung der Daten durch cedavisHealth die Grundlage für die wirtschaftliche und leistungsbezogene Bewertung der Prozesse im Krankenhaus. Offen ist die Veranstaltung nicht nur für cedavisHealth Anwender, sondern auch für Geschäftsführer, Verwaltungsdirektoren, Führungskräfte des Controlling, Medizincontrollings und des EDV-Bereichs sowie für alle interessierten Mitarbeiter aus Krankenhäusern. Wir möchten Sie hierzu herzlich einladen. Senden Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Anwenderforum 2007" an tbrehm@cedavis.com und wir lassen Ihnen die Veranstaltungsagenda und die Anmeldeunterlagen zukommen.


Oktober

Die Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen hat sich für den Einsatz von cedavisHealth entschieden.

Die Werner-Wicker-Klinik ist ein Akut-Krankenhaus mit den Schwerpunkten Versorgung von Rückenmarkverletzten und Wirbelsäulen-Chirurgie. Im Rahmen des Einführungsprojekts wird das bestehende Berichtswesen in der Informationsmanagement Lösung cedavisHealth abgebildet. Dabei werden sämtliche Datenaktualisierungsvorgänge automatisiert. Als Datenquellsystem wird auf das KIS medico/S zugegriffen. Zusätzliche Datenanalysewürfel und Berichte werden von den Mitarbeitern des Klinikums, die in der eigenständigen Anwendung des cedavis-ETL-Moduls geschult werden, selbstständig aufgebaut. Zukünftig sollen auch Daten aus dem System des Herstellers All for One in die Auswertungen einbezogen werden.


September

Am 28. September fand die konstituierende Sitzung des BIZYCLE Beirats statt.

Der Beirat unterstützt das BIZYCLE Konsortium, das im Rahmen eines vom BMBF geförderten Wachstumskerns die technologische Grundlage für zukünftige, systemübergreifende Unternehmenssteuerungslösungen entwickelt. Im Wachstumskern haben sich sechs Unternehmen aus Berlin und die Technische Universität Berlin, zusammengeschlossen. Die Cedavis Technology GmbH bringt ihr Know-How im Bereich Kennzahlenanalyse und ETL ein. Als Beiratsmitglieder konnten gewonnen werden:

 

  • Herr Professor Dr. Michael Goedicke, (Institute for Computer Science and Business Information Systems, University of Duisburg-Essen, Campus Essen)
  • Herr Klaus Kögler, Schwerpunkt Verlagswesen (Beratung & Management)
  • Herr Professor Dr. Michael May, Schwerpunkt Facility Management (FHTW Berlin, FB 4, Angewandte Informatik / Facility Management)
  • Herr Professor Dr. Thomas Wolf, Schwerpunkt Health Care (pareXo - Management Consulting GmbH)
  • Herr Dipl. Ing. Hubert Büchter, Schwerpunkt Produktion, Logistik (Fraunhofer IML, Institut Materialfluss und Logistik)

Juli

Mit der Main-Klinik Ochsenfurt hat sich ein weiteres kommunales Krankenhaus für den Einsatz von cedavisHealth entschieden.

cedavisHealth wird für den Aufbau einer übergreifenden Informationsmanagement Lösung eingesetzt. In mehreren Einführungsstufen werden für die Bereiche DRG, OP und PPR entsprechenden Datenanalysewürfel bereit gestellt. Zentrale Datenquelle ist das KIS medico/S (Siemens).

 

Die Cedavis Technology GmbH ist Partner im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Wachstumskern BIZYCLE.

Mit BIZYCLE wird die technologische Grundlage für zukünftige, systemübergreifende Unternehmenssteuerungslösungen geschaffen, die es erlauben, verschiedene Software-Komponenten automatisiert zu integrieren und zentral auszuwerten. BIZYCLE ist ein im Rahmen des BMBF-Vorhabens "Unternehmen Region - Die BMBF-Innovationsinitiative Neue Länder" geförderter Wachstumskern. Im Wachstumskern haben sich sechs Unternehmen aus Berlin und die Technische Universität Berlin, zusammengeschlossen. Ziel ist die Entwicklung einer generischen Interoperabilitätsplattform, die es erlaubt, Unternehmens- und Prozesssteuerungslösungen bereitzustellen, um grundsätzlich verschiedene Komponenten automatisiert zu integrieren und zentral auszuwerten. Der Einsatz der BIZYCLE Interoperabilitätsplattform wird den ungehinderten und transparenten Zugriff auf alle geschäftsrelevanten Anwendungen, deren Verknüpfung für die Steuerung von Teilprozessen und die übergreifende Auswertung aller steuerungsrelevanten Daten ermöglichen. BIZYCLE zeigt sich aber nicht nur als Basis-Technologie, sondern stellt auch Business-Services zur Verfügung. Hier handelt es sich um Komponenten, die sich direkt in die Geschäftsprozesswelt des Unternehmens integrieren lassen und dort die wesentlichen Funktionalitäten für die Unternehmens- und Prozesssteuerung abdecken. Die BIZYCLE Interoperabilitätsplattform mit ihren integrierten Business Services führt die Gestaltungskompetenz wieder näher an die Leitung und die Administration im Unternehmen heran. Das BIZYCLE-Leitmotto „Plug and Play your Business“ formuliert das Ziel, in jedem Unternehmen die Fähigkeit zur eigenständigen Modellierung, Überprüfung und Optimierung der Geschäftsprozesse in den IT-Systemen zu stärken. Die neue Technologie-Plattform wird bereits während der Förderphase in den vier Branchen Health, Logistik und Produktion, Immobilienwirtschaft und Verlage prototypisch mit „BIZYCLE INSIDE““ umgesetzt. Im Bereich Health werden auf Basis der neu zu schaffenden Technologien des Gesamtprojekts Lösungen für das Daten- und Informationsmanagement in der medizinisch-pflegerischen Behandlung und dem interdisziplinären und sektorenübergreifenden Behandlungsmanagement, sowie neue Einsatzmöglichkeiten für sprachgesteuerte Userinteraktionen entwickelt. Dabei ist die Analyse und Bewertung sowie die Steuerung des Behandlungsprozesses und ein ungehinderter Informationsfluss vom einzelnen Behandlungsschritt bis hin zur hochaggregierten Unternehmenskennzahl wesentlicher Bestandteil der Zielstellung.


Juni

Dr. Kreysch Clinical Consulting GmbH (KCC) und die Cedavis Technology GmbH unterzeichnen Partnerschaftsvertrag. Beratungs- und Technologiekompetenz der beiden Unternehmen werden zum Vorteil des Kunden gebündelt.

KCC ist ein anerkannter Experte für die Prozessoptimierung in Krankenhäusern. Dies umfasst zahlreiche Anwendungsfelder, wie Kostenträgerkalkulation, Personalcontrolling, Erstellung von Kostenpfaden, Interne Budgetierung und Verzahnung mit der Kostenträgerkalkulation, Implementierung hierauf spezialisierter Controlling-Werkzeuge, Simulation von Fallmix- Szenarien, Kontinuierliches Controlling aller Pfad- und Budgetergebnisse Ist gegen Soll, Aufbau des Qualitätsmanagements, Ablauf- und Prozessoptimierungen im OP, in Kliniken und Ambulanzen, Optimierungen von Verwaltungsprozessen, z.B. Patientenabrechnung und prozessunterstützendes Bauen.

Das partnerschaftliche Bündnis hat sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen von gemeinsamen Kundenprojekten das fachliche Know How der KCC mit den technologischen Möglichkeiten von cedavisHealth (z.B. Erschliessung jeder strukturierten Datenquelle, automatisierte Datenbereitstellung, multidimensionale OLAP Analyse) zu bündeln.

 

Prozessoptimierung gehört zu den vielbenutzten Modewörtern der gegenwärtigen Rationalisierungsdebatte im Krankenhaus.

Die Cedavis Technology GmbH und die KEH-Spirem GmbH möchten mit Ihnen im Rahmen eines Workshops am 05. Juni in Berlin konkrete Lösungen diskutieren, die bereits erfolgreich zur kontinuierlichen Optimierung von Kernprozessen im Krankenhaus beigetragen haben.

 

Fünf praxisbezogene Vorträge bilden die Grundlage für die Veranstaltung, die im Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge in Berlin am 05. Juni von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr stattfindet. Die Vorstellung des BIZYCLE Projekts gibt darüber hinaus Ausblick in die technischen Möglichkeiten der Prozessoptimierung in der nahen Zukunft. Folgende Lösungen werden vorgestellt und stellen sich Ihren kritischen Fragen:

 

  • Prozessmanagement in der Behandlungsplanung und Medikation
  • Prozessoptimierung und Automatisierung bei der Kennzahlenanalyse und Datenbereitstellung
  • Computergestützte Qualitätskontrolle und Prozesslenkung in der Hochdosistherapie und der Blutstammzelltransplantation
  • IT-Unterstützung für das Projektmanagement im Klinikumfeld
  • Barrierefreies Prozessmanagement - das BIZYCLE Healthcare Projekt
  • Der Faktor Mensch in der Prozessoptimierung

 

Die Veranstaltung richtet sich an alle Führungskräfte im Health Care Bereich. Wir möchten Sie hierzu herzlich einladen.


April

Im April finden in Berlin mit der ITeG (17. - 19.04., Veranstaltungsort: Messegelände) und dem 6. Nationalen DRG-Forum (19.04. - 20.04., Veranstaltungsort: Hotel Estrell) zwei für den deutschen Health Care Bereich zentrale Veranstaltungen statt.

cedavisHealth schafft durch den verwendeten Data Warehouse Ansatz nicht nur eine konsolidierte Datenbasis, sondern erlaubt die Bearbeitung von allen Fragestellungen des Controllings, des Medizincontrollings und der Klinikleitung. Auswertungsmöglichkeiten, die weit über bisherigere Reporting-Ansätze hinausgehen, ermöglichen die unmittelbare Analyse von komplexen Zusammenhängen. Sämtliche Aktualisierungsprozesse sind automatisiert. Das integrierte Extraktions-Modul erlaubt die direkte Einbeziehung von Daten aus beliebig vielen Quellen (jedes KIS, Personalverwaltungs- und Finanzsystem, OP- und Clinical Pathway System, Bench Marking Daten, etc.). Änderungen im Analysedatenmodell können von unseren Kunden selbstständig vorgenommen werden.

Wir würden uns freuen, Sie und interessierten Kollegen Ihres Hauses an unserem Stand begrüßen zu dürfen. Sie finden uns auf der ITeG in Halle 1.2, Stand A31 und auf dem Nationalen DRG-Forum auf dem Stand Nr. 14. Lassen Sie sich über cedavisHealth informieren. Diskutieren Sie mit uns Ihre Anforderungen an die Datenanalyse im Umfeld von Controlling, Medizincontrolling und Unternehmenssteuerung. Senden Sie eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an tbrehm@cedavis.com, um uns Ihren Terminwunsch für eine Kurzpräsentation mitzuteilen. Für den Besuch der ITeG erhalten Sie von uns eine kostenlose Tageskarte.

Natürlich informieren wir Sie auch gerne in Ihrem Haus über cedavisHealth, falls Sie nicht an einer der beiden Veranstaltungen teilnehmen können oder eine Präsentation in einem größerem Rahmen wünschen. Für weitergehende Fragen und Anwenderberichte stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


März

Unter dem Motto "Erfolgreich sein im Wandel - Beitrag des Controlling" veranstaltet der Deutsche Verein für Krankenhaus Controlling e.V. (DVKC) am 29. und 30. März den 14. Deutschen Krankenhaus-Controller-Tag in Berlin.

Mit cedavisHealth, der umfassenden Informationsmanagement Lösung für den Health Care Bereich, liefern wir Ihnen eine Softwarelösung, die automatisiert alle notwendigen Informationen in Form von Berichten und multidimensionalen Auswertungen zur Verfügung stellt, um erfolgreich den Veränderungsprozess auf eine solide Entscheidungsbasis zu stellen. cedavisHealth unterstützt Sie bei der Bearbeitung von allen Fragestellungen des Controllings, Medizincontrollings, der Unternehmensleitung sowie allen anderen relevanten Unternehmensbereichen.

Auswertungsmöglichkeiten, die weit über bisherigere Reporting-Ansätze hinausgehen, ermöglichen die unmittelbare Analyse von komplexen Zusammenhängen. Sämtliche Aktualisierungsprozesse sind automatisiert und bewirken eine erhebliche Entlastung für alle Datenbereitstellungsvorgänge. Das integrierte Extraktions-Modul erlaubt die direkte Einbeziehung von Informationen aus jeder strukturierten Datenquelle (jedes KIS, Finanzcontrolling- und Personalverwaltungssysteme, OP- und Labordaten, Materialwirtschaftssysteme, Behandlungspfade, Bench Marking Daten, etc.).

Wir würden uns freuen, Sie in Berlin an unserem Stand begrüßen zu dürfen. Gerne lassen wir Ihnen im Vorfeld weitere Informationen über cedavisHealth zukommen und stimmen mit Ihnen einen Termin für eine Kurzpräsentation im Rahmen des Controllertags ab. Natürlich informieren wir Sie auch gern in Ihrem Haus über cedavisHealth, falls Sie nicht am Controllertag teilnehmen können oder nicht bis März warten möchten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.